Flugausfall Entschädigung

Die Zeit gibt es nicht mehr zurück, dafür eine Entschädigung!

Jetzt Entschädigung holen!

Recht auf Entschädigung bei einem Flugausfall

Die Rechte der Flugpassagiere bei einem Flugausfall (Flugannullierung) sind in der Verordnung (EG) Nr. 261/2014, auch Fluggastrechteverordnung genannt, festgehalten. Die Fluggastrechteverordnung spricht Flugreisenden bei Flugausfall ein Recht auf Entschädigung zu.
Kommt es durch Verschulden der ausführenden Airline zu einem Flugausfall, steht dem Passagier demnach eine Entschädigung (Ausgleichsleistung) von bis zu € 600,– zu. Diese Zahlung ist vom ausführenden Flugunternehmen an seine Kunden zu leisten und wird anhand der gebuchten Flugstrecke und nicht am gezahlten Ticketpreis bemessen.

Die zuständige Fluglinie kann sich nur dadurch der Zahlung einer Entschädigung entziehen, indem sie den Passagier rechtzeitig über den Flugausfall in Kenntnis setzt. Rechtzeitig bedeutet in diesem Fall mindestens 14 Tage vor dem geplanten Abflugsdatum. Ist dies der Fall und der Reisende wurde nachweislich 14 Tage vor Abflug über den Ausfall informiert, so steht ihm kein Anspruch auf Ausgleichsleistung zu. Der Passagier hat aber das Recht die Flugbuchung kostenlos zu stornieren und die gesamten Ticketkosten zurückzuerlangen. Wurde lediglich das zuständige Reisebüro oder der Ticketanbieter verständigt, ohne diese Information an den Kunden weiterzugeben, so besteht der Anspruch weiter.

Wie hoch ist die Entschädigungsleistung bei einem Flugausfall?

Diese beträgt bis zu:

250

Flugstrecke bis 1.500 km

400

Flugstrecke bis 3.500 km

600

Flugstrecke mehr als 3.500 km

Holen Sie sich bis zu € 600,- Entschädigung (abzügl. max. 24,5% + MwSt)

Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.

Keine Entschädigung bei außergewöhnlichen Umständen

Um sich der Zahlung einer Entschädigung im Falle eines Flugausfalls zu entziehen, muss das zuständige Flugunternehmen unzweifelhaft nachweisen können, dass der Ausfall des Fluges unumgänglich war und die dazu führenden Umstände außerhalb ihres Verantwortungsbereiches lagen. Ist dies der Fall, spricht man von sogenannten „außergewöhnlichen Umständen“. Haben solche Umstände vorgelegen und konnten nicht durch zumutbare Maßnahmen seitens der Airline verhindert werden, so ist diese nicht zu einer Entschädigungsleistung verpflichtet.
Außergewöhnliche Umstände, die zu einem Flugausfall führen können sind beispielsweise:

die Sperrung eines Flughafens

schlechtes Wetter

Streiks

Vogelschlag

versteckte Herstellerfehler

oder Blitzschlag

Selbst wenn solche außergewöhnlichen Umstände vorgelegen haben, muss die Fluggesellschaft zusätzlich noch nachweisen, dass der dadurch hervorgerufene Flugausfall sich nicht durch zumutbare Maßnahmen hätte vermeiden lassen.

Technische Probleme u.a. kein außergewöhnlicher Umstand

Die Berufung auf technische Probleme als Begründung für einen Flugausfall befreit das ausführende Flugunternehmen – entgegen weitverbreiteter Meinung – nicht von der Pflicht eine Entschädigung an die betroffenen Passagiere zu bezahlen. Der europäische Gerichtshof klassifizierte einen Großteil der technischen Defekte/Probleme als keine außergewöhnlichen Umstände (EuGH – Wallentin-Hermann/Alitlia) und somit auch nicht als Grund eine Entschädigung zu verweigern.
Trotzdem verwenden Fluglinien noch immer technische Defekte als Vorwand um Flugpassagieren die Entschädigungszahlung zu verwehren. Oft werden diese technischen Defekte als „Sicherheitsrelevante außerordentliche Wartung“ tituliert um es für den einzelnen Passagier fast unmöglich zu machen Klarheit über die Umstände zu bekommen.

FairPlane prüft daher jeden Einzelfall mit der Hilfe von Flugdatenbanken, Wetter-Informationen und dem Flugverkehrsdaten der Flughäfen, um unsere Kunden optimal beraten zu können. Somit profitieren Sie von unserer Erfahrung und erhöhen mit FairPlane Ihre Erfolgschancen.

Flugverspätung bei einem technischen Defekt

Warum FairPlane?

Als Privatperson ist es sehr mühsam Ansprüche durchzusetzen

Wir besitzen die
fachliche Expertise

Maximale Entschädigungsleistung
für Sie

Mehr als 320.000 Kunden vertrauen bereits auf FairPlane

 Denn bei FairPlane gilt – kein Erfolg, keine Kosten.

Holen Sie sich bis zu € 600,- Entschädigung (abzügl. max. 24,5% + MwSt)

Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.