Pauschalreise storniert?

Jetzt Reisepreis zurückholen!

1. Ihre Pauschalreise wurde vom Reiseveranstalter storniert?

Nehmen Sie keinen Gutschein an, im Insolvenzfall ist er meist wertlos. Jetzt Reisekosten zurückholen!

2. Daten eingeben

Einfach Pauschal Reiserechnung hochladen und Kontaktformular ausfüllen.
Es dauert nur 3 Minuten.

3. Geld bekommen

Die Reiseveranstalter zieren sich bei Rückzahlungen, nehmen Sie keine Gutscheine an und lassen Sie unsere Vertragsanwälte für Sie arbeiten. Bei Zahlung innerhalb von 7 Tagen ist unser Service kostenlos, danach Provision nur im Erfolgsfall. Kein Erfolg – keine Kosten!

Home » Reise stornieren Rückerstattung

Unser Service

Wegen Covid-19 mussten im Jahr 2020 Reiseveranstalter nahezu alle bevorstehenden Pauschal-Reisen absagen.  Auch Verbraucher konnten damals wegen Covid-19 kurz vor Reiseantritt Anspruch auf einen kostenlosen Rücktritt von der Pauschal-Reise haben. Im Jahr 2021 stellt sich die Lage anders dar: Die meisten Reisen wurden mit dem Wissen von Corona gebucht, also kommt ein Anstieg der Infektionen im Urlaubsland nicht überraschend. Ein kostenloser Rücktritt von der Reise ist daher 2021 nicht möglich, sofern dies nicht in den Stornobedingungen des Reiseveranstalters steht, oder einzeln ausgehandelt wurde. Storniert der Reiseveranstalter die Reise, holen wir Ihre Anzahlung oder den Reisepreis zurück.

In unserem Online Rechner können Sie Ihre Pauschalreisen von 2020 und 2021 eingeben, wir prüfen kostenlos, ob Sie einen Anspruch auf Erstattung haben.

Zahlt der Reiseveranstalter innerhalb von 7 Tagen, ist unser Service kostenlos!

Ihre Vorteile

Geld zurück statt Gutschein

Findet die Pauschalreise nicht statt, muss der Veranstalter geleistete Anzahlungen zurückzahlen. Es gibt keine gesetzliche Annahmepflicht von Gutscheinen, lassen Sie sich nicht verunsichern!

Kein Erfolg, keine Kosten

Lassen Sie unsere auf Reiserecht spezialisierten Vertragsanwälte für Sie arbeiten! Bei Zahlt der Reiseveranstalter innerhalb von 7 Tagen ist der Service kostenlos, danach Provision nur im Erfolgsfall.

Die Reise steht erst bevor

Wird die Reise vom Veranstalter abgesagt, holen wir Ihr Geld zurück!
Wenn Sie selbst die Reise stornieren wollen, gelten die Stornobedingungen Ihres Reiseveranstalters

Angebot des Reiseveranstalters ablehnen

Nur wenn Sie keine Gutscheine angenommen haben und keiner Umbuchung zugestimmt haben, können wir Ihre Anzahlung zurückholen.

Unser Tipp:

Sollte der Reiseveranstalter Ihre Pauschalreise absagen, müssen Sie nicht automatisch einer Umbuchung auf einen späteren Reisezeitraum zustimmen! Nehmen Sie keine Gutscheine an, stimmen Sie keiner Umbuchng zu, holen Sie sich Ihren Reisepreis zurück!

Rechenbeispiel

Ihre vom Reiseveranstalter abgesagte Reise:

Pauschalreise inkl. Flug

Reiseziel: Mallorca

Zimmer mit Balkon inkl. Vollpension

Anzahlung: € 890,00

Erfolgreich zurückgeholt: € 765,40
Reiseveranstalter zahlte innerhalb von 14 Tagen (abzüglich Erfolgsprovision idHv. 14% inkl. MwSt.):

So einfach funktioniert's:

Reiseveranstalter hat storniert

Angebotene Gutscheine, oder einer Umbuchung haben Sie nicht zugestimmt. Steht Ihre Reise erst bevor, warten Sie ab, ob der Reiseveranstalter die Reise selbst storniert. Kontaktieren Sie den Veranstalter schriftlich und fragen Sie nach. Ein kurzfristiger kostenloser Rücktritt von Ihnen wegen Covid kann möglich sein.

Online kostenlos prüfen

In drei Minuten ist alles erledigt! Lassen Sie Ihren Anspruch auf Rückerstattung kostenlos prüfen. Einfach Ihren Pauschalreisevertrag hochladen und Ihre Daten eingeben. Vertrauen Sie unseren Reiserechtsexperten, sie holen den maximalen Betrag für Sie zurück.

Geld bekommen

Das Beste: Nach erfolgreicher Bearbeitung kommt das Geld direkt auf Ihr Konto. Zahlt der Reiseveranstalter innerhalb von 7 Tagen, ist unser Service kostenlos! Danach Provision nur im Erfolgsfall. Haben wir keinen Erfolg – haben Sie keine Kosten!

Wie funktioniert der FairPlane Reiseservice?

Der FairPlane Reiseservice hilft Ihnen Anzahlungen für Ihre Pauschalreise vom Reiseveranstalter zurück zu bekommen. Wenn die Reise nicht stattfindet und Sie NICHT selbst storniert haben, sondern der Veranstalter, müssen Anzahlungen zurückgezahlt werden. Sie füllen unser Online Formular aus, stellen uns Ihre Reiseunterlagen zur Verfügung und die FairPlane Vertragsanwälte legen los. Selbst wenn Sie selbst storniert haben, können Sie uns beauftragen. Wir prüfen, ob man die Stornokosten zurückholen kann.

Der Reiseservice von FairPlane arbeitet erfolgsbasiert – somit tragen Sie keinerlei Kostenrisiko.

Vorteile FairPlane Reiseservice

Alleine ist es oft schwer vom Reiseveranstalter Antworten, geschweige denn seine Anzahlung für die Pauschalreise retour zu bekommen. Vertrauen Sie auf den Service von FairPlane:

  • Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht
  • Wir übernehmen die gesamte Abwicklung
  • Wir holen die gesetzlich maximalen Reisekosten zurück.
  • Wir übernehmen das volle Kostenrisiko.
  • Kein Erfolg – keine Kosten! Zahlt der Reiseveranstalter innerhalb von 7 Tagen, ist unser Service kostenlos, danach Provision nur im Erfolgsfall (14 oder 28% inkl. MwSt., je nach Zahlungseingang).

Unser Tipp:

Stornieren Sie nicht selbst, steht die Reise erst bevor, fragen Sie beim Veranstalter schriftlich nach, ob die Reise planmäßig stattfindet. Wenn der Reiseveranstalter selbst die Reise absagt, bekommen Sie bis zu 100% der Reisekosten zurück. Ein kostenloser Rücktritt wegen Covid 19 ist 2021 nicht mehr möglich, es gelten die Stornobedingungen Ihres Reisevertrages.

Flug storniert wegen Corona
Schritt 1

Der Reiseveranstalter hat Ihre Reise storniert

Nur wenn Sie vom Reiseveranstalter KEINE GUTSCHEINE angenommen haben, oder einer Änderung des Reisedatums zugestimmt haben, kann FairPlane Ihren Fall übernehmen.

  • Wenn Sie Gutscheine vom Reiseveranstalter angenommen haben, ist die Anzahlung oder der Reisepreis damit abgegolten. Wir können nichts mehr für Sie zurückholen.
  • Wenn Sie einer Verschiebung der Reise auf einen späteren Zeitpunkt zugestimmt  haben, sind die Reisekosten für die abgesagte Pauschalreise damit abgegolten. Sie können keine weiteren Zahlungen mehr fordern.
  • Da sich die Lage für kostenloses selbst Stornieren im Jahr 2021 deutlich vom Jahr 2020 unterscheidet, lohnt es sich, die Reise kostenlos in unseren Online Rechner zur Überprüfung einzugeben.
Schritt 2

Reisedaten eingeben

  • Einfach Ihre Pauschalreiserechnung und alle benötigten Informationen online eingeben
  • Ihren Anspruch kostenlos prüfen lassen
  • In drei Minuten ist alles erledigt.
  • Pauschalreiserechnung, Name und Adresse, E-Mailadresse und ihre Telefonnummer sind notwendig
  • Nachdem Sie uns Ihren Auftrag übermittelt haben, können unsere Experten, die FairPlane Vertragsanwälte zu arbeiten beginnen. Die für die Anwälte benötigte Vollmacht kann online unterschrieben werden und wir beginnen Ihren Fall zu bearbeiten.
  • Wenn wir den Fall nicht bearbeiten können, erhalten sie diese Information sofort online nach der Eingabe
Infomieren
Schritt 3

Zurücklehnen und Geld bekommen

  • Wenn Alle Unterlagen vorliegen und Sie die Vollmacht für die FairPlane Vertragsanwälte unterschrieben haben, wird das erste Anschreiben an Ihren Reiseveranstalter verschickt.
  • Zahlt der Reiseveranstalter innerhalb von sieben Tagen nach dem Tätig werden unserer Vertragsanwälte, ist unser Service für Sie kostenlos. Sie erhalten den zurückgeholten Reisepreis zu 100%.
  • Wenn der  Zahlungseingang innerhalb von 14 Tagen ab dem Tätig werden auf dem Konto unserer Vertragsanwälte eingeht und außergerichtlich erfolgreich erledigt wird, kostet unser Reiseservice 14% (inkl. MwSt.).
  • Reagiert der Reiseveranstalter nicht innerhalb dieser Frist und sind weitere Maßnahmen der Anwälte notwendig (nochmalige Aufforderungsschreiben, Klagsandrohung, Klage, oder auch Gerichtsweg), wird bei erfolgreicher Erledigung eine Provision in der Höhe von 28% (inkl. MwSt.) vom zurückbezahlten Betrag für den Service abgezogen.
  • Der FairPlane Reiseservice ist vollkommen risikolos. Denn nur wenn wir erfolgreich sind, zahlen Sie für unseren Service die Erfolgsprovision. Haben wir keinen Erfolg, haben Sie keine Kosten!

Rückerstattung bei Reiseabsage – bestehen Sie auf Bargeld

Ihre lange im voraus gebuchte Pauschalreise hat nicht stattgefunden. Der Reiseveranstalter hat wegen der Covid-19 Pandemie selbst abgesagt. Er will Ihnen Gutscheine geben, oder eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt anbieten. Sie müssen dieses Angebot nicht annehmen! Sie müssen wieder bei demselben Veranstalter buchen,  wird er zahlungsunfähig, ist Ihr Gutschein wertlos. 

Nach aktueller Rechtslage (EU Pauschalreiserichtlinie) besteht keine Verpflichtung zur Annahme von Gutscheinen, auch wenn einige Staaten hier gesetzliche Regelungen vorbereiten. Die Pauschalreiserichtlinie ist geltendes EU-Recht und kann auch nur von der EU geändert werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine gesetzliche Regelung rückwirkend geändert wird, ist sehr unwahrscheinlich.

Holen Sie sich bis zu 100% des Reisepreises oder der Anzahlung zurück 

(innerhalb von 7 Tagen kostenlos, danach Provision nur im Erfolgsfall)  KEIN ERFOLG – KEINE KOSTEN!

Wir holen bis zu 100% der Reisekosten für Sie zurück

Ihre Pauschalreise wurde vom Reiseveranstalter wegen der Corona Krise storniert-oder ihre Reise steht erst bevor, die Anzahlung haben Sie bereits geleistet. Beauftragen Sie unser Reiseservice!

Sie haben bei einem Reisebüro eine Pauschalreise (beinhaltet Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Zusatzleistungen des Reiseveranstalters) gebucht. Vielleicht hat der Reiseveranstalter Ihre Reise bereits selbst storniert, will Ihnen aber einen Gutschein für Ihre Anzahlung oder den Reisepreis anbieten. Nehmen Sie keine Gutscheine an, es gibt keinerlei gesetzliche Verpflichtung dazu. Der FairPlane Reiseservice hilft Ihnen, die im voraus geleisteten Zahlungen in bar zurückzubekommen. S nur im Erfolgsfall wird eine Provision für unser Service einbehalten. Kein Erfolg-keine Kosten!

Wir kennen Ihre Rechte bei Pauschalreisen genau-stornieren Sie nicht selbst, ein kostenloser Rücktritt kann möglich sein

Für Pauschalreisen gilt europaweit die EU Pauschalreiserichtlinie. Eine Richtlinie muss von jedem Mitgliedstaat selbst in innerstaatliches Recht umgesetzt werden. Daher sind die Bestimmungen zur Pauschalreise in jedem Land in einem anderen Gesetz geregelt. Der Unsicherheitsfaktor, ob die bevorstehende Reise überhaupt stattfinden kann, verunsichert Reisende sehr, viele wollen angesichts der Pandemie die Reise nicht antreten.  Bei der momentanen Lage ist  zu prüfen, ob der Antritt der Reise zumutbar ist, ob die gesamten Reiseleistungen überhaupt vollständig erbracht werden können (denken Sie zum Beispiel an Besichtigungen oder Ausflüge), denn ist das nicht der Fall, kann auch ein kostenloser Rücktritt möglich sein. Für Pauschalreisen im Jahr 2021, also mit dem Wissen der weltweiten Corona Pandemie bei der Buchung der Reise, ist ein kostenloser Rücktritt gesetzlich nicht gedeckt. In diesem Fall ist die volle Erstattung aller Zahlungen angeordnet. Zusätzliche Zahlungen wie Schadenersatz sind aber ausgeschlossen.  Auch der Reiseveranstalter kann aufgrund von unvermeidbaren Umständen (Covid-19 Pandemie) an der Erfüllung seines Vertrages gehindert sein und den Vertrag beenden. Natürlich muss jeder Reisende selbst entscheiden, ob er abwartet, bis der Reiseveranstalter selbst die Reise absagt, oder ob er selbst kostenpflichtig stornieren will.

Reisen ohne Impfnachweis

100% erfolgsbasiert – kein Erfolg – keine Kosten