Skip to main content
Home » News » Gyros und Retsina am türkisblauen griechischen Meer in Aussicht!

Ab 14.05.2021 soll Urlaub in Griechenland wieder ohne Quarantänepflicht möglich sein, obwohl die Zahlen der Covid Erkrankten in Griechenland momentan wieder ansteigen.

Griechenlands Tourismus-Vizeministerin Sofia Zacharaki kündigt die Voraussetzungen für einen unbeschwerten Urlaub für EU-Bürger an: “Die Urlauber müssen entweder geimpft sein, oder einen PCR-Corona-Test vorzeigen“. (Der negative PCR Test darf nicht älter als 72 Stunden sein, nach der zweiten, oder einzigen Impfung müssen 14 Tage vergangen sein.) Liegt eine der beiden Voraussetzungen für die Einreise vor, kann man sich ohne Einschränkungen frei bewegen und den Urlaub geniessen. Griechenland ist beim Vorantreiben der Realisierung des grünen EU-Impfpasses federführend, da die Wirtschaftsleistung stark vomTourismus abhängig ist.

Für Israelische Staatsbürger, die bereits geimpft worden sind, wurden die Einreisebeschränkungen auf bilateraler Ebene bereits Anfang März aufgehoben. Bis Mai soll auch für Urlauber aus Großbritannien und Serbien eine Einreise ohne anschließende Quarantäne möglich sein.

Der erste Schritt für einen Urlaub am Meer ist getan. Nach der Rückkehr aus dem Griechenlandurlaub muss natürlich beachtet werden, ob im eigenen Heimatland eine verpflichtende Quarantäne notwendig ist. Informationen dazu aktuell unter: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise