Gepäck beschädigt? Das sind Ihre Rechte!Bis zu € 1.600,– Entschädigung einfordern!

Online einreichen

Laden Sie Ihre Dokumente (PIR, etc.) einfach online hoch und beauftragen Sie uns!

Ohne Aufwand & Risiko

Wir prüfen Ihren Anspruch und tragen das Kostenrisiko für die Durchsetzung.

Rein erfolgsbasiert

Sie erhalten bis zu € 1.600,*- abzüglich unserer Erfolgsprovision.

Jetzt Entschädigung einfordern!

Gepäck beschädigt?

Bis zu € 1.600,– Entschädigung einfordern!

Online einreichen

Ohne Aufwand & Risiko

Rein erfolgsbasiert

Jetzt Entschädigung einfordern!

Gepäck beschädigt?

Bis zu € 1.600,– Entschädigung einfordern!

Jetzt Entschädigung einfordern!

Home » Gepäck beschädigt

Koffer beschädigt?

Das Gepäckband dreht seine Runden und endlich ist Ihr Koffer in Sicht. Freudig nehmen Sie ihn vom Band, aber dann das: der Koffer ist beschädigt! Der Kinderwagen oder Buggy ist nach dem Flug kaputt! Dokumentieren Sie diesen Schaden gleich und machen Sie ein Foto. Wenn der Koffer auch teilweise geöffnet ist, oder nur behelfsmäßig mit Paketband geschlossen wurde, ist es ratsam, den Kofferinhalt zu kontrollieren. Verschaffen Sie sich Gewissheit, dass nichts aus dem Koffer fehlt. Gehen Sie sofort zum Schalter der Fluglinie, mit der Sie geflogen sind um den Schaden zu melden.

Was tun, wenn der Koffer beschädigt ist?

Schaden melden

Melden Sie unverzüglich, ohne den Flughafen zu verlassen, den Schaden am Schalter Ihrer Fluglinie und verlangen Sie auch eine Kopie der Schadensmeldung (damage report).

Dokumente aufbewahren

Bewahren Sie Dokumente wie Ihre Bordkarte, den Gepäckabschnitt (wird meist ins Ticket, oder auf Bordkarte geklebt) und die Gepäck Schleife (ist am Koffer angebracht) gut auf.

Schaden schriftlich melden

Wenn Sie die Beschädigung erst später bemerken, melden Sie den Schaden schriftlich innerhalb von 7 Tagen ab dem Flugdatum Ihrer Airline. Legen Sie dem Schreiben die Bordkarte, den Gepäckabschnitt und die Gepäck Schleife in Kopie bei, sowie ein Foto des Schadens.

7 Tages-Frist

Wenn Sie den Schaden später als 7 Tage ab Flugdatum melden, können Sie keinen Ersatz mehr fordern!

Schadensersatz einfordern!

Entschädigung mit FairPlane einfordern! Wir helfen Ihnen bei Ihrem Gepäck Problem.

Rechte bei Gepäckbeschädigung zusammengefasst

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage ist das Montrealer Übereinkommen (MÜ)

Anspruchshöhe

Bei Gepäckbeschädigung haben Sie Anspruch auf bis zu ca. 1.600 Euro Schadenersatz pro Person.

Zeitwert

Es werden entweder der Zeitwert des Gepäcks oder die Reparaturkosten ersetzt.

Frist

Sie haben 7 Tage Zeit, den Schaden schriftlich der Fluglinie zu melden

Wertvolle Gegenstände

Wenn Sie wertvolle Gegenstände im aufgegeben Gepäck transportieren müssen, lohnt sich eine Wertdeklaration bei der Fluglinie.

Schadensersatz einfordern

Schadensersatz innerhalb von 18 Monaten mit FairPlane einfordern.

Anspruch auf Entschädigung

Der Anspruch auf Entschädigung verjährt nach 2 Jahren.

Ihre Rechte bei Gepäckbeschädigung

Flughafenmitarbeiter gehen leider nicht immer zimperlich mit dem Gepäck um. Die Haftung der Airline für beschädigtes aufgegebenes Gepäck ist im Montrealer Übereinkommen (MÜ) geregelt. Die Fluggesellschaft haftet für sämtliche Schäden am Gepäck in Ihrer Obhut bis zu einer Haftungshöchstgrenze von bis zu ca. 1.600 Euro. Voraussetzung für die Haftung ist die fristgerechte Schadensmeldung innerhalb von 7 Tagen ab dem Flugdatum.

In den meisten Fällen stellt ein Partnerunternehmen der Fluggesellschaft fest, ob der Schaden zu beheben ist. Alternativ werden Sie gebeten, dass Sie ein Gutachten erstellen lassen. Die Kosten des Gutachtens können Sie von der Fluglinie zurückfordern. Ebenfalls wird anhand des Anschaffungspreises und des Alters des Koffers festgestellt, wie viel er noch wert ist. Wenn der Koffer nicht mehr repariert werden kann, erhalten Sie Geldersatz, oder einen gleichwertigen Ersatzkoffer von der Airline.

Die Fluggesellschaft muss nicht zahlen, wenn der Schaden an Ihrem Gepäck durch einen Mangel am oder im Gepäck selbst hervorgerufen wurde: defekte Schließvorrichtung, verderblicher Inhalt, schlecht verpackte zerbrechliche Dinge, Gegenstände, die bei der Zollkontrolle entfernt werden mussten, weil das Mitführen untersagt ist.

Mehr zum Thema Zoll

Holen Sie sich bis zu € 1.600,- Entschädigung für Ihr verlorenes Gepäck.

(abzgl. Erfolgsprovision) Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.

Gepäck

Ersatz für kaputten Koffer, Kinderwagen, Buggy, Golfbag

Zunächst wird versucht, den Schaden an Ihrem Koffer zu reparieren. Ein sofortiger Ersatz in Geld ist nicht vorgesehen, denn im Schadensersatzrecht gilt der Vorrang der Naturalrestitution, also der Reparatur. Beauftragen Sie die Reparatur nicht selbst. Meist werden Sie von der Fluggesellschaft an ein Partnerunternehmen verwiesen, wo mittels eines Gutachtens festgestellt wird, ob der Schaden des Gepäcks repariert werden kann, oder die Reparatur vorgenommen wird.

Wieviel Entschädigung für kaputtes Gepäck?

Die Haftungshöchstgrenze bei einer Gepäckbeschädigung beträgt ca. 1.600 Euro. Für den kaputten Koffer bekommen Sie nur den Zeitwert ersetzt. Er errechnet sich nach dem ursprünglichen Preis, abzüglich der Abwertung pro Jahr. Oft ergibt sich dann leider ein sehr geringer Zeitwert, denn pro Jahr werden 10-30% abgezogen. Falls Sie noch eine Rechnung vom Koffer haben, vereinfacht das die Berechnung natürlich.

Schadenersatz

Kofferinhalt beschädigt oder fehlt

Falls Dinge in Ihrem Gepäck fehlen oder der Inhalt beschädigt wurde, melden Sie die Beschädigung innerhalb von 7 Tagen ab Erhalt der Fluglinie. Es ist nicht ausreichend nur die äußerliche Beschädigungen des Koffers zu melden. Es muss auch bekannt gegeben werden, dass der Inhalt beschädigt wurde.
Kein Anspruch auf Schadensersatz haben Sie, wenn Sie beispielsweise Gegenstände nicht ordnungsgemäß eingepackt haben oder Gegenstände aufgrund von Einfuhrbestimmungen nicht mitgenommen werden dürfen.

Koffer verspätet geliefert und beschädigt

Falls Ihr Koffer verspätet war, und Sie ihn dann beschädigt geliefert bekommen, müssen Sie die Gepäckbeschädigung innerhalb von 7 Tagen schriftlich der Fluggesellschaft melden. Denn hier handelt es sich um einen neuen Schaden. Das PIR Formular ist als Schadensmeldung nicht ausreichend. Melden Sie die Beschädigung des Gepäcks nicht rechtzeitig, verlieren Sie möglicherweise Ihren Anspruch auf Entschädigung.

Gepaeck Probleme

Holen Sie sich bis zu € 1.600,- Entschädigung für Ihr verlorenes Gepäck.

(abzgl. Erfolgsprovision) Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.

Wichtige Fragen bei Gepäckbeschädigung

Welche Rechte habe ich, wenn der Koffer beschädigt wurde?

Die Fluglinie haftet verschuldensunabhängig für Schäden an Ihrem aufgegebenen Gepäckstück. Wichtig ist, dass Sie den Schalden sofort der Airline melden. Sie erhalten entweder die Reparaturkosten, einen gleichwertigen Ersatzkoffer oder den Zeitwert des Koffers ersetzt.

Wann muss die Airline nicht für die Beschädigung meines Koffers zahlen?

Wenn der Verschluss Ihres Koffers bereits vor dem Antritt der Reise kaputt war, oder die Gegenstände im Koffer nicht sachgerecht für den Transport verpackt waren, haftet die Fluglinie nicht.

Der Inhalt meines Koffers ist teurer, als die Haftungsgrenze von 1.600 Euro im Montrealer Übereinkommen

In diesem Fall rät FairPlane eine sogenannte Wertdeklaration am Flughafen zu machen. Sie geben an, wie teuer der Inhalt Ihres Gepäcks ist, und zahlen dementsprechend auf. Mit dieser Versicherung haftet die Fluglinie dann bis zu dem angegebenen Betrag für Schäden an dem Gepäck. 

Bei welcher Fluglinie melde ich den Schaden? Wo ich gebucht habe, oder welche den Flug tatsächlich ausgeführt hat?

Sie erkennen die Fluglinie an dem Kürzel vor der Flugnummer. Es wird die ausführende Fluglinie zur Haftung herangezogen. Wenn eine andere Fluglinie den Flug ausführt, steht neben der Flugnummer “operated by….” oder “ausgeführt von” und es handelt sich um einen Codeshare Flug.

Ich habe keine Schadensmeldung an die Fluglinie geschickt, kann FairPlane mir weiterhelfen?

Die fristgerechte Meldung des Schadens ist gesetzlich vorgeschrieben. Ohne diese Meldung innerhalb von sieben Tagen kann kein Geld von der Fluglinie verlangt werden, auch FairPlane kann hier nichts für Sie erreichen. Daher weisen wir immer wieder sehr deutlich auf die Wichtigkeit der Schadensmeldung hin.

Was tun, wenn der Koffer beschädigt ist?

Kommt Ihr Koffer beschädigt an, melden Sie den Schaden sofort der Fluglinie. Entweder direkt am Schalter der Fluggesellschaft oder schriftlich per E-Mail. Dokumentieren Sie den Schaden und sollte der Inhalt ebenfalls beschädigt sein oder fehlen, müssen Sie das zusätzlich in der Schadensmeldung bekannt geben.