Entschädigung bei Flugverspätung mit Ryanair

FairPlane fordert Entschädigung bei Ryanair Streiks ein

Information zu Ryanair Streiks: 

Bei Ryanair kommt es aktuell vermehrt zu Streiks. Ryanair will seine Passagiere nicht entschädigen, da es laut der Fluglinie bei Streik keine Entschädigung gibt. Wie bereits bei den „wilden“ Streiks von TuiFly sieht FairPlane die Situation anders und fordert die Entschädigung für seine Kunden ein. Wenn notwendig, auch vor dem EuGH. Sind Sie von einer Flugverspätung oder Flugausfall aufgrund eines Streiks bei Ryanair betroffen? FairPlane hilft Ihnen, die Entschädigung einzufordern.

Mehr dazu: Ryanair Streik

Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist die größte Fluggesellschaft in Europa und dementsprechend kommt es bei Flügen regelmäßig zu einer Flugverspätung oder Flugannullierung. Die Heimatbasis von Ryanair ist der Flughafen Dublin.

Mehr als 120 Millionen Passagiere nutzten 2016 das umfangreiche Angebot des Unternehmens, um in den Urlaub zu fliegen oder für Geschäftsreisen. Im Vergleich dazu kommt die Lufthansa auf Platz zwei in Europa auf nur 109,7 Millionen beförderte Fluggäste. Dabei hat das Unternehmen eine weitere starke Expansion geplant.

Hatten Sie eine Flugverspätung mit Ryanair? Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden haben Fluggäste das Recht auf eine finanzielle Entschädigung.

Jetzt kostenlos berechnen!

Aktuelle Flugverspätungen von Ryanair

FlughafenGeplant
FlugnummerAbflugAnkunftStartAnkunftVerspätungEntschädigung
Ryanair Ltd (FR2121)BRUSSELS SOUTH - CHARLEROI (CRL)RUZYNE - PRAGUE (PRG)15.12.2018
19:55
15.12.2018
21:25
5:23Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR9649)STRACHOWICE - WROCLAW (WRO)Liverpool John Lennon Airport (LPL)15.12.2018
12:25
15.12.2018
13:55
6:14Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7708)PROVENCE - MARSEILLE (MRS)VAL DE LOIRE - TOURS (TUF)15.12.2018
11:40
15.12.2018
13:00
Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7125)LANZAROTE - LANZEROTE (ACE)DUBLIN - DUBLIN (DUB)15.12.2018
11:10
15.12.2018
15:25
4:37Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR806)CONNAUGHT - CONNAUGHT (NOC)STANSTED - LONDON (STN)15.12.2018
10:00
15.12.2018
11:25
7:03Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7124)DUBLIN - DUBLIN (DUB)LANZAROTE - LANZEROTE (ACE)15.12.2018
6:25
15.12.2018
10:35
4:09Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR3080)BARCELONA - BARCELONA (BCN)MALAGA - MALAGA (AGP)14.12.2018
19:45
14.12.2018
21:35
4:24Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR2122)RUZYNE - PRAGUE (PRG)BRUSSELS SOUTH - CHARLEROI (CRL)14.12.2018
19:25
14.12.2018
20:55
4:10Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7745)IBN BATOUTA - TANGER (TNG)TILLE - BEAUVAIS (BVA)14.12.2018
18:15
14.12.2018
20:55
17:35Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR3076)M R STEFANIK - BRATISLAVA (BTS)BORYSPIL - KIEV (KBP)14.12.2018
17:45
14.12.2018
20:40
3:11Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7060)FIUMICINO - ROME (FCO)BARCELONA - BARCELONA (BCN)14.12.2018
16:20
14.12.2018
18:15
3:37Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR6460)LISBOA - LISBON (LIS)EDINBURGH - EDINBURGH (EDI)14.12.2018
15:55
14.12.2018
19:05
7:29Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR3015)CIAMPINO - ROME (CIA)STANSTED - LONDON (STN)14.12.2018
14:05
14.12.2018
15:50
6:32Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7070)BARCELONA - BARCELONA (BCN)FIUMICINO - ROME (FCO)14.12.2018
13:50
14.12.2018
15:45
3:23Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR1720)CIAMPINO - ROME (CIA)Aeroporto di Comiso Airport (CIY)14.12.2018
12:35
14.12.2018
13:50
Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR3199)BORYSPIL - KIEV (KBP)SCHOENEFELD -SCHÖNFELD - BERLIN (SXF)14.12.2018
12:10
14.12.2018
13:25
5:35Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR8397)JEREZ - JEREZ (XRY)STANSTED - LONDON (STN)14.12.2018
11:35
14.12.2018
13:30
7:12Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR8406)STRACHOWICE - WROCLAW (WRO)STANSTED - LONDON (STN)14.12.2018
6:35
14.12.2018
7:55
5:00Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR7267)TREVISO - TREVISO (TSF)VALENCIA - VALENCIA (VLC)13.12.2018
20:35
13.12.2018
22:40
3:04Entschädigung fordern!
Ryanair Ltd (FR1695)OVDA - OVDA (VDA)REBIECHOWO - GDANSK (GDN)13.12.2018
15:30
13.12.2018
19:10
4:26Entschädigung fordern!

Wann besteht Anspruch auf Entschädigung bei Ryanair?

Flugverspätungen und Annullierungen sind bei Ryanair keine Seltenheit. Genauso, dass Ryanair berechtigte Ansprüche nicht freiwillig ausbezahlt.
Einem Flugpassagier steht bei einer Verspätung von über drei Stunden am Zielort eine Entschädigung von bis zu €600 zu. Die EU-Fluggastrechteverordnung aus dem Jahr 2004 regelt die Rechte von Passagieren und legt weiter fest, dass auch Anspruch auf Entschädigung besteht, wenn der Flug kurzfristig (0-14 Tage vor Abflug) annulliert wurde bzw. sich die Flugzeit grob verändert oder wenn der Flug überbucht ist.

Die Fluggesellschaft kann sich nur von der Ausgleichszahlung befreien, wenn ein außergewöhnlicher Umstand vorlag wie Streik, Unwetter, Sperre eines Flughafens, Blitzschlag oder ein medizinischer Notfall. Es ist gängige Praxis von Ryanair zu behaupten, dass ein außergewöhnlicher Umstand Auslöser der Flugverspätung war, obwohl tatsächlich ein Eigenverschulden der Airline vorliegt.

Anspruch auf Betreuungsleistungen haben Sie in jedem Fall, wenn sich der Flug mind. zwei Stunden verspätet. Betreuungsleistungen sind Essen, Getränke, Anrufe oder auch, sofern erforderlich, Hotelübernachtungen.

Bestehen Sie auf Ihre Entschädigung. FairPlane hilft Ihnen mit erfahrenen Vertragsanwälten, Ihre Ansprüche durchzusetzen und den Druck auf Ryanair zu erhöhen. Das ist bis zu drei Jahre rückwirkend möglich.

Was kann ich bei einer Flugverspätung mit Ryanair tun?

  • Lassen Sie sich den Grund der Verspätung idealerweise schriftlich bestätigen.
  • Ab zwei Stunden Verspätung haben Sie Anspruch auf Betreuungsleistungen. Bestehen Sie vor Ort auf diese.
  • Beweisen Sie Ihre Verspätung mit Fotos und heben Sie zusätzlich sämtliche Boardingpässe und Belege auf.
  • Tauschen Sie Kontaktdaten mit betroffenen Mitreisenden aus
  • Vorsichtig bei angebotenen Gutscheinen, da sonst ihr Anspruch auf Entschädigung verfallen kann. Gutscheine für Hotel oder Verpflegung befreien die Airline nicht von der Ausgleichsleistung, da sie zu den Betreuungsleistungen zählen.
  • Fairplane hilft Ihnen, Entschädigung für Ihre Verspätung von Ryanair zu erhalten!

Probleme der Passagiere den Anspruch auf eine Entschädigung bei Ryanair einzufordern.

Wie bei vielen großen Fluglinien kommt es auch bei Ryanair vor, dass es Passagieren nicht leicht gemacht wird zu Ihrem Recht zu kommen.

Durch besonders lange Bearbeitungszeiten und mittels Zurückhaltung von relevanten Informationen (bzw. Fehlinformationen) wird  auch bei der irischen Fluglinie versucht, Passagieren eine Entschädigung zu verweigern.

Unsere Kunden berichten, dass auf Anfragen nicht reagiert wurde und berechtigte Ansprüche immer wieder verneint wurden. Mit Erfahrung und Engagement gehen wir und unsere Vertragsanwälte kompromisslos gegen die Verzögerungstaktiken von Ryanair vor damit Sie Ihre Entschädigungsleistung möglichst schnell entgegennehmen können.

Neben der vereinbarten Vergütung im Erfolgsfall tragen Sie keinerlei zusätzliches Kostenrisiko und niemals Kosten für die Vertragsanwälte.

Geld zurück bei einer Flugverspätung mit Ryanair

Unsere Anwälte kümmern sich gerne um Ihr Anliegen und holen Ihnen Ihr Geld von Ryanair zurück.

Probleme mit dem Gepäck bei Ryanair.

FairPlane unterstützt Sie auch bei Problemen mit Ihrem Gepäck bei Ryanair. Eine Beschädigung, Verspätung oder gar den Verlust Ihres Gepäcks müssen Sie nicht wortlos hinnehmen: Sie haben möglicherweise Anspruch auf eine Entschädigung nach dem Montrealer Übereinkommen.

Geld zurück bei einer Gepäckverspätung, -beschädigung oder -verlust bei Ryanair

Unsere Anwälte kümmern sich gerne um Ihr Anliegen und holen Ihnen Ihr Geld von Ryanair zurück.

Ryanair judgement delayed flights compensation

Wissenswertes zur Fluggesellschaft Ryanair

Die Fluggesellschaft ist nach ihrem Gründer Tony Ryan benannt. Dieser richtete zunächst eine Kurzstreckenverbindung zwischen Waterford in Irland und den Flughafen London Gatwick ein. Jedoch scheiterten zunächst alle Expansionspläne und die Fluggesellschaft schrieb über Jahre rote Zahlen.

Zum Erfolg wurde das Unternehmen erst durch Michael O’Leary geführt. Er stellte die Luftflotte auf einen Flugzeugtyp um und stellte unrentable Strecken ein. Er trimmte das gesamte Unternehmen auf Effizienz. Es wurden keine Extras in den Flugzeugen angeboten und teilweise hohe Servicegebühren eingeführt. 1997 stieg die Luftfahrtgesellschaft auch in den europäischen Markt ein. Es wurde unter anderem ein Stützpunkt in Frankfurt-Hahn eingerichtet.

In dieser Zeit wurde Ryanair zur größten europäischen Fluggesellschaft, sodass die Übernahme von Konkurrenten durch die europäische Wettbewerbsbehörde untersagt wurde.

Am 20. März 2018 hat Ryanair einen Anteil von 24,9% von Laudamotion übernommen. Sofern die Wettbewerbsbehörde dies genehmigt, soll der Anteil auf 75% erhöht werden.

Derzeit besteht die Luftflotte aus 433 Maschinen, doch es wurden weitere 139 Maschinen bestellt.

Dabei werden ausschließlich Flugzeuge vom Typ Boeing 737-800 eingesetzt. Durch diese einheitliche Flotte können Kosten eingespart werden und sind Teil der Strategie, möglichst effizient und kostensparend zu arbeiten. Dadurch erwirtschaftet die Firma einen Gewinn von 500 Millionen Euro. Mehr als 9000 Angestellte sind direkt beim irischen Unternehmen angestellt.

[wpdevart_poll id=“19″ theme=“1″]

Daten zur Fluggesellschaft Ryanair

IATA-Code:FR
ICAO-Code:RYR
Rufzeichen:RYANAIR
Gründung:1985
Sitz:Dublin, Irland
Heimatflughafen:Dublin
Unternehmensform:Aktiengesellschaft
Leitung:Michael O’Leary
Mitarbeiterzahl:10.926 (2016)
Umsatz:€ 6,53 Milliarden (2016)
Bilanzsumme:€ 11,21 Milliarden (2016)
Gewinn:€ 1,24 Milliarden (2016)
Fluggastaufkommen:129 Mio. (2016)
Flottenstärke:433 (+ 139 Bestellungen)
Ziele:173 (national und international)
Website:www.ryanair.com
Gepäck:Gepäckbestimmungen bei Ryanair

Routen und Ziele von Ryanair

Ryanair hat ein sehr gut ausgebautes Streckennetz, bei welchem es trotzdem zu einer Flugverspätung kommen kann. Es werden nicht nur 1600 Strecken zwischen 31 europäischen Staaten bedient. Zusätzlich gibt es an 86 Flughäfen Basen, an denen die Maschinen und Besatzungen stationiert sind. Die Flüge sind sehr eng getaktet, dadurch kommt es regelmäßig zu Flugverspätungen. In der Regel werden 25 Minuten für die Stehzeit (zwischen Landung und Start) einberechnet. Es gibt verschiedene Flugrouten, welche Deutschland mit diversen Urlaubsländern verbindet. So können Passagiere von Bremen zum Flughafen Barcelona Gerona fliegen. Doch der wichtigste deutsche Flughafen ist Frankfurt-Hahn. Dort werden auch Flugrouten nach Marokko betrieben, eines der wenigen Flugziele von Ryanair außerhalb der EU. Dabei kann es auch zu einer Flugverspätung kommen, zum Beispiel durch Witterungsbedingungen oder Störungen im Betriebsablauf. Ebenfalls kann von Frankfurt London und Edinburgh erreicht werden. Die Maschinen starten täglich zweimal zur englischen Hauptstadt.

Abflughäfen von Ryanair 

  • Memmingen (FMM)
  • Berlin-Schönefeld (SXF)
  • Bremen (BRE)
  • Dortmund (DTM)
  • Düsseldorf/Weeze (NRN)
  • Düsseldorf (DUS)
  • Frankfurt/Hahn (HHN)
  • Frankfurt am Main (FRA)
  • Hamburg (HAM)
  • Karlsruhe/Baden-Baden (FKB)
  • Köln/Bonn (CGN)
  • Leipzig/Halle (LEJ)
  • München (MUC)
  • Nürnberg (NUE)
  • Stuttgart (STR)
  • Linz (LNZ)
  • Salzburg (SZG)
  • Bratislava (BTS)

Beliebte Ziele von Ryanair

  • Palma de Mallorca (PMI)
  • London Stansted (STN)
  • Dublin (DUB)
  • Budapest (BUD)
  • Krakau (KRK)
  • Venedig (VCE)
  • Brüssel Zaventem (BRU)
  • Edinburgh (EDI)
  • Rom Ciampino (CIA)
  • Bologna (BLQ)
  • Sofia (SOF)
  • Bukarest (OTP)
  • Mailand Bergamo (BGY)
  • Barcelona (BCN)
  • Madrid (MAD)
  • Athen (ATH)
  • Malaga (AGP)
  • Lissabon (LIS)
  • Manchester (MAN)
  • Kopenhagen (CPH)

Ryanair Flugverspätung?

Unsere Anwälte kümmern sich gerne um Ihr Anliegen und holen Ihnen ihr Geld von Ryanair zurück.